Basak Sahin Duman ist frei


Unsere Genossin Basak Sahin Duman wurde aus kroatischer Haft entlassen. 2 Monate wonach sie aufgrund eines internationalen Haftbefehls am Flughafen Zagreb verhaftet wurde und ihr wegen ihres politischen Engagements in der sozialistischen Jugendbewegung Istanbuls die Abschiebung in den Folterstaat Türkei und eine über 7 jährige Haftstrafe wegen „Mitgliedschaft und Propaganda für einer terroristischen Vereinigung“ drohte hat der Kroatischen Staat ihren Asylantrag anerkannt. Ein Grund dafür werden auch die zahlreichen Aktionen und Solidaritätsbekundungen von fortschrittlichen und linken Bewegungen und Organisationen überall in Europa gewesen sein, die ihren Teil dazu beigetragen haben den Druck auf die kroatischen Behörden aufzubauen und ihre Freilassung zu bewirken. Wir freuen uns über diese Entwicklung senden unsere revolutionären und internationalistischen Grüße an Basak. Vergessen dürfen wir aber nicht das in der Türkei immer noch über 10 000 politischen Gefangenen aus der linken und der kurdischen Bewegung in den Knästen des Regimes gefangen gehalten werden. Und auch in der BRD sitzen Antifaschist_innen wie Deniz wegen ihres Engagements im Knast. Für sie werden wir unseren Kampf weiterführen.

Free Deniz, Mumia, Apo und alle politischen Gefangenen weltweit!

Rechtsanwalt Roland Meister, der Basak Sahin Duman gemeinsam mit dem kroatischen Rechtsanwalt Tihomir Misic vertritt, erklärte dazu: „Zur Freilassung trug insbesondere auch eine breite und sich steigernde Solidaritätsbewegung bei. Diese umfasste ein breites Spektrum demokratischer, fortschrittlicher, in der Frauenbewegung aktiver und revolutionärer Kräfte und beinhaltete zahlreiche Aktionen und Solidaritätsbekundungen in vielen Ländern Europas, auch in Kroatien selbst. Sie ist ein sehr wichtiger Erfolg, nicht nur im konkreten Fall selbst, sondern auch gegen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der reaktionären Sicherheitskräfte.

Während in Deutschland immer häufiger versucht wird, fortschrittlich und revolutionär eingestellten Flüchtlingen aus der Türkei das Asyl zu verwehren, beantragt das türkische Regime in den letzten Monaten verstärkt über Interpol Auslieferungshaftbefehle. So wurde auch in Moldawien ein in Deutschland anerkannter politischer Flüchtling festgenommen – und musste ebenfalls freigelassen werden – und direkt vor der Freilassung von Basak Sahin Duman wurde in Kroatien aufgrund eines Interpol-Haftbefehls erneut eine Frau festgenommen, die in Deutschland als Asylberechtigte lebt.

Unter dem demagogischen Schlachtruf des ‚Kampfs gegen den Terrorismus‘ erleben wir gegenwärtig eine verstärkte Tendenz zur Reaktion, als dessen weltanschaulicher Kern der Antikommunismus dient. So diffamiert die ‚Terrorismusdefinition‘ der EU Kämpfe gegen die bestehende kapitalistische Ordnung und für soziale und nationale Befreiung als ‚Terrorismus‘ und rechtfertigt deren Kriminalisierung.

Vielen Dank fuer die Unterstuetzung und den Support von Komitee „Free Basak“